Obwohl erst 2015 gegründet vereint Entheos die geballte Kraft eines sehr speziellen Metal-Genres in sich. Der Zusammenschluss von Navene Koperweis (Animals as Leaders) und Evan Brewer (The Faceless) mit Nachwuchstalent und Ausnahmeshouterin Chaney Crabb verhieß schon auf dem Debüt eine Macht des Tech-Metal zu werden. Das zweite Album nun ist ein noch größerer Wurf, da mit Gitarrist Travis LeVrier (Scale the Summit) weiteres Talent Einzug in die Band hält. „Dark Future“ ist entsprechend ein komplexes, erschütterndes und schwer verdauliches Stück Metal geworden, auf dem Chaney ihre Stimme mal in technoid-bizarre Höhen schwingt, mal in düstere Höllentiefen abgleiten lässt. Alles untermauert von vor technischer Finesse strotzenden Gitarrenläufen und brutalen Rhythmen, die mit ihren derwischartigen Tempowechseln die Komplexität der Musik noch erhöhen.

Entheos

Dark Future

Spinefarm/Odyssey