• Zeit, dass sich was dreht

    Die Stagnation ist spürbar in diesem Land – nichts bewegt sich. Zeit, gerade auch für eine politische Linke, endlich mal wieder die Faust in den Himmel zu recken und „Auf geht’s!“ zu schreien – die Punkrocker von Betontod machen es uns vor.
    Freundschaft und Zusammenhalt
    Seit 28 Jahren sind die Jungs von Betontod befreundet – seit damals in der Schule, und noch immer schweißt sie die Begeisterung für den Punk zusammen. Gemeinsam waren sie immer politisch aktiv, haben sich gewehrt gegen […]

  • Welcome to Hell!

    Gerade einmal anderthalb Jahre nach „Together Till The End“ melden sich die Hamburger von Mono Inc. mit einem neuen Album zurück – und mit einer ungewöhnlichen Inspirationsquelle. Es geht um die Pest, die im 18. Jahrhundert Hamburg heimsuchte…
    Die Pest an Bord…
    Konzeptalben sind in der Gothic-Szene nicht ungewöhnlich, auch historische Szenarien kennt man hier gut. Doch dass ausgerechnet ein Pestausbruch, der 1712 jeden siebten Hamburger dahinraffte das Motiv stellt, das die elf Songs des neuen Albums „Welcome to Hell“ thematisch […]

  • Game-Tipp: Detroit – Become Human

    Regeln für den Menschenpark
    Quantic Dream ist ein ungewöhnliches Entwicklerstudio, hat man sich doch bei den Franzosen nicht etwa darauf spezialisiert jedes Jahr den x-ten Teil eines beliebigen Erfolgsspiels immer wieder neu zu produzieren und an Weihnachten die Kasse klingeln zu lassen. Vielmehr konnte der leitende Entwickler David Cage an der Idee des immersiven und interaktiven Storytellings feilen und zuletzt 2013 mit  »Beyond: Two Souls« eine brillant besetzte Geschichte produzieren, die die Grenze zwischen Videospiel und Filmerfahrung verschwimmen ließ. Mit […]

  • Droiden aller Welten vereinigt euch! Roboter, Sklaven, Revolution

    In raren Momenten finden sich profunde Wahrheiten in der flüchtigen Welt der Popkultur. In Blade Runner 2049philosophiert der neoliberale Guru-Hipster und Replikanten-Konstrukteur Niander Wallace über seine Errungenschaft, die Menschheit eigenhändig vom Abgrund und zu den Sternen geführt zu haben. Wallace als quasi-göttlicher Heilsbringer jenseits menschlicher Moral ist so von sich und seiner Position überzeugt, dass ihm die verächtliche Note der Worte nicht mal auffällt: „Every leap of civilization was built off the back of a disposable workforce. We lost our […]

  • Zum eigenen Gebrauch

    Auf gewisse Weise ist „Absolutely“ die konsequente Fortführung des Weges, den The Golden Grass seit nunmehr drei Alben beschreiten. Wie die Vorgänger versprüht auch das neue Album eine sonnige, positive Rocknote, inspiriert von den vielseitigen Sounds der 1970er Jahre. „Auf den ersten beiden Alben wussten wir noch nicht so recht, wie unsere Vision aussehen kann. Wir hatten sogar das Gefühl, dass die Ideen hinter einigen Songs auf ‚Coming Back Again’ nicht so rüberkamen, wie wir uns das gewünscht hatten. […]

  • Can we talk … some more? Ein Aufruf zum Gespräch

    Wenn sich eine große Anzahl von AutorInnen versammelt, dann kann man sicher sein, das eines auf jeden Fall passiert: sie reden viel miteinander – und manchmal auch übereinander oder gegeneinander an. Auf dem Branchentreffen des Phantastik-Autoren-Netzwerks kam es letzte Woche nun, nicht zuletzt wegen des zur Kontroverse neigenden Themas „Gesellschaft und Politik“ zu emotionalen aber erfreulich zivil verlaufenden Diskussionen über Vielfalt und Einschränkungen in der Fantastik. Dass diese nicht mit dem Ende der Veranstaltung verebbten, zeigte sich bald auf Twitter […]

  • Thrash gegen das System

    Auch wenn die Hochzeit des Thrashmetal in den 1980er Jahren lag, haben sich bis heute einige Vertreter des Genres gehalten und erinnern mit ihrem kompromisslosen Sound daran, dass Metal dereinst dem Establishment den kollektiven Fuck-Finger gezeigt hat. „Thrash steht am Anfang unserer Musik, er ist non-konform, rebellisch und kraftvoll. In seinem Adrenalin zeigt sich die ganze Wandlungskraft von Punk und das Gewicht des Heavy Metal. Und da sich in den letzten 30 Jahren nichts verändert hat“, erklärt BB Plaza, […]

  • Von Glaube und Zweifeln

    Ganze acht Jahre ist das letzte Album „Disambiguation“ der Posthardcore-Metaller Underoath nun her und doch scheinen bleiben die Events – Auflösung, Best-of-Vermarktung, Reunion-Konzerte etc. – etwas undurchsichtig, schließlich spielte die Band bereits seit 2015 wieder zusammen live. „Doch gerade jetzt ist es wichtig, dass wir wieder da sind“, sagt Sänger und Drummer Aaron Gillespie und meint, das neue Album sei ein Zeichen, dass die Band endlich alle Probleme und Unstimmigkeiten hinter sich gelassen hat. Musikalisch ist „Erase Me“ extrem […]

  • Kraftvoll rocken mit Attitüde

    Das neue Album „Used Future“ der texanischen Rocker The Sword geht den Weg der Band durch verschiedene Jahrzehnte und Musikstile konsequent weiter. Die ersten Alben, geprägt von Doom und Stoner Metal, haben die Jungs aus Austin längst hinter sich gelassen. Und nach den vom Country-Sound inspirierten Alben „High Country“ und „Low Country“ wagen The Sword diesmal den Rückgriff auf die 1970er Jahre. „Used Future“ ist voller Funk, Rock, Glam und Classic Metal – ein Fest der handgemachten Sounds. Der […]

  • Botschaft an alle

    Mit „Ember“ legen die amerikanischen Post-Grunger Breaking Benjamin das wohl härteste Album ihrer Karriere vor. Dabei war der Sound laut Sänger Ben Burnley gar nicht so geplant: „Wir haben keine Vorgaben, wenn wir Musik schreiben. Es passiert einfach so. Die Songs gehen davon, wohin sie wollen. Und als die Songs dann immer härter wurden, sind wir dabei geblieben. Die Fans jedenfalls haben immer wieder bestätigt, dass sie unsere harte Seite mögen.“ Dabei sind nicht alle der elf Songs auf […]

Nietzsche

Musik-Features

  • Zeit, dass sich was dreht

Zeit, dass sich was dreht

Die Stagnation ist spürbar in diesem Land – nichts bewegt sich. Zeit, gerade auch für eine politische Linke, endlich mal wieder die Faust in den Himmel zu recken und „Auf geht’s!“ zu schreien – […]

  • Welcome to Hell!

Welcome to Hell!

Gerade einmal anderthalb Jahre nach „Together Till The End“ melden sich die Hamburger von Mono Inc. mit einem neuen Album zurück – und mit einer ungewöhnlichen Inspirationsquelle. Es geht um die Pest, die im […]

  • Zum eigenen Gebrauch

Zum eigenen Gebrauch

Auf gewisse Weise ist „Absolutely“ die konsequente Fortführung des Weges, den The Golden Grass seit nunmehr drei Alben beschreiten. Wie die Vorgänger versprüht auch das neue Album eine sonnige, positive Rocknote, inspiriert von den […]

  • Thrash gegen das System

Thrash gegen das System

Auch wenn die Hochzeit des Thrashmetal in den 1980er Jahren lag, haben sich bis heute einige Vertreter des Genres gehalten und erinnern mit ihrem kompromisslosen Sound daran, dass Metal dereinst dem Establishment den kollektiven […]

  • Von Glaube und Zweifeln

Von Glaube und Zweifeln

Ganze acht Jahre ist das letzte Album „Disambiguation“ der Posthardcore-Metaller Underoath nun her und doch scheinen bleiben die Events – Auflösung, Best-of-Vermarktung, Reunion-Konzerte etc. – etwas undurchsichtig, schließlich spielte die Band bereits seit 2015 […]

  • Kraftvoll rocken mit Attitüde

Kraftvoll rocken mit Attitüde

Das neue Album „Used Future“ der texanischen Rocker The Sword geht den Weg der Band durch verschiedene Jahrzehnte und Musikstile konsequent weiter. Die ersten Alben, geprägt von Doom und Stoner Metal, haben die Jungs […]

  • Botschaft an alle

Botschaft an alle

Mit „Ember“ legen die amerikanischen Post-Grunger Breaking Benjamin das wohl härteste Album ihrer Karriere vor. Dabei war der Sound laut Sänger Ben Burnley gar nicht so geplant: „Wir haben keine Vorgaben, wenn wir Musik […]

  • Musikalischer Exzess

Musikalischer Exzess

Drei Jahre nach ihrem letzten Album „Transfixiation“ melden sich die New Yorker Shoegazer-Noise-Rocker A Place to Bury Strangers mit „Pinned“ zurück. Nach dem Abgang von Drummer Robi Gonzalez war die Band in den letzten […]

Fantastik

  • Droiden aller Welten vereinigt euch! Roboter, Sklaven, Revolution

Droiden aller Welten vereinigt euch! Roboter, Sklaven, Revolution

In raren Momenten finden sich profunde Wahrheiten in der flüchtigen Welt der Popkultur. In Blade Runner 2049philosophiert der neoliberale Guru-Hipster und Replikanten-Konstrukteur Niander Wallace über seine Errungenschaft, die Menschheit eigenhändig vom Abgrund und zu […]

  • Can we talk … some more? Ein Aufruf zum Gespräch

Can we talk … some more? Ein Aufruf zum Gespräch

Wenn sich eine große Anzahl von AutorInnen versammelt, dann kann man sicher sein, das eines auf jeden Fall passiert: sie reden viel miteinander – und manchmal auch übereinander oder gegeneinander an. Auf dem Branchentreffen […]

  • Ein Nobelpreis für Fantastik?

Ein Nobelpreis für Fantastik?

Der Nobelpreis für Literatur 2017 geht an den japanisch-britischen Autor Kazuo Ishiguro, „der in Romanen von starker emotionaler Wirkung den Abgrund in unserer vermeintlichen Verbundenheit mit der Welt aufgedeckt hat“, so die Begründung der […]

Game-Tipps

  • Game-Tipp: Detroit – Become Human

Game-Tipp: Detroit – Become Human

Regeln für den Menschenpark
Quantic Dream ist ein ungewöhnliches Entwicklerstudio, hat man sich doch bei den Franzosen nicht etwa darauf spezialisiert jedes Jahr den x-ten […]

  • Game-Tipp: Uncharted – The Lost Legacy

Game-Tipp: Uncharted – The Lost Legacy

Filmreif inszeniertes Abenteuer
Was tun, damit eine Reihe wie »Uncharted« nicht an Innovationskraft verliert? Wenn der Held in den Ruhestand muss und die Geschichte doch […]

  • Game-Tipp: The Town of Light

Game-Tipp: The Town of Light

Bedrückendes Psychogramm: »The Town of Light« versetzt Spieler in die Rolle einer psychisch Kranken
Als Renée mit 16 Jahren in die Psychiatrie von Volterra eingeliefert wird, […]

  • Game-Tipp: Far Cry Primal

Game-Tipp: Far Cry Primal

Shooter, mal anders – »Far Cry: Primal« profitiert von seinem ungewöhnlichen Steinzeit-Setting. Die »Far Cry«-Reihe besticht unter Actionspielen vor allem durch ihre Exotik. Spieler durften bisher […]

  • Game-Tipp: Hard West

Game-Tipp: Hard West

Cowboys und Dämonen
Ein kleiner Ort im Nirgendwo des amerikanischen Westens. Ein Mann und sein Sohn verdingen sich als Farmer und Goldschürfer, um irgendwie doch […]

CD-Tipps

  • CD-Tipp: Breaking Benjamin – Ember

CD-Tipp: Breaking Benjamin – Ember

Musikalisch lagen Breaking Benjamin schon immer zwischen Grunge-Sound der 1990er Jahre und Alternative-Metal der 2000er, den sie maßgeblich mitbestimmt haben. Mit „Ember“ wagen sie […]

  • CD-Tipp: blessthefall – Hard Feelings

CD-Tipp: blessthefall – Hard Feelings

„Wir fühlen uns wieder, als wären wir brandneu“, sagt Sänger Beau Bokan über das neue Album seiner Metalcore-Combo blessthefall und meint damit natürlich, dass […]

  • CD-Tipp: The Sword – Used Future

CD-Tipp: The Sword – Used Future

Druckvoll und erdig
Musikalisch sind die Texaner von The Sword nicht gerade leicht in Schubladen zu sortieren, hat sich ihr Stil über die letzten Jahre […]

  • CD-Tipp: Pop Evil

CD-Tipp: Pop Evil

Manche Erinnerungen der Jugend sind so einprägsam, das sie selbst Jahrzehnte später noch nachwirken. Für Leigh Kakaty, den Sänger der US-Rockband Pop Evil, war […]