CD-Tipp: Disco Ensemble – „Magic Recoveries“ (Alternative)

Review Disco Ensemble – Magic Recoveries

ursprünglich erschienen in WOM 06/2008

Ihr Hit „Drop-Dead Casanova“ hat sie auf einen Schlag in Deutschlands Szeneclubs berühmt gemacht und ihr 2005er Album „First-Aid Kit“ war eine gelungene Mixtur aus Punk, Rock, Metal, Dancebeats und allem, was dem Emo- bzw. Posthardcore-Fan so mundet. Mit „Magic Recoveries“ machen die trinkfesten Finnen von Disco Ensemble da weiter, wo sie mit ihrem Notfallkoffer aufgehört haben, und werden – ja das geht tatsächlich – noch eklektischer in ihrem Stilmix. Da finden sich cinematografisch anmutende Streicherflächen, 80er Jahre Wave-Sounds, und noch mehr tanzbare Sounds. Kombiniert mit dem Schizo-Gesang von Miikka und ihrem typischen Posthardcore-Sound muss das ja nach vollem Erfolg riechen.