CD-Tipp: Linkin Park – „Road to Revolution“ (NuMetal)

Review der CD / DVD:  Linkin Park – „Road to Revolution“ im WOM Magazin und im KING, jeweils 12/2008

WOM Magazin

Endlich, nach 6 Jahren in denen „Projekt Revolution“ in den USA lief, haben Linkin Park es 2008 geschafft, die hauseigene Festivaltour nach Europa zu holen. Neben drei Shows in Deutschland und einer in Irland gab es auch eine im gewaltigen National Bowl von Milton Keynes, UK. Dort haben Linkin Park eine großartige Live-Performance hingelegt, die sie jetzt für ihre Fans auf CD und DVD gebannt haben. Dank digitaler Aufnahmetechnik transportiert „Road to Revolution“ in bester Sound- und Bildqualität das Gefühl live dabei gewesen zu sein. Die DVD spielt dabei nicht mit künstlich aufgesetzten Effekten, sondern konzentriert sich auf das Wesentliche der Liveshow: die Musik und die Bühne, die von einer riesigen Digi-Leinwand eingenommen wird. Vor dieser Kulisse bieten Linkin Park alle großen Hits der Band dar, inklusive zweier Kooperationen mit Rapper Jay-Z, der Chester, Mike und Co. zur Zugabe auf die Bühne begleitete. Und da Linkin Park die Tour im letzten Jahr vergrünt haben, sind nicht nur die Busse Bio-betrieben, sondern auch die DVD, die im Recycling-Pack erscheinen wird. So wird das Ökogewissen auch gleich beruhigt.

ursprünglich erschienen im WOM 12/2008

King Magazin

Linkin Park haben bereits 2002 ihr „Projekt Revolution“ ins Leben gerufen und damit einen zentralen Live-Event im Kalender eines jeden amerikanischen Rockfans erschaffen.In diesem Jahr haben sie die Tour erstmals auch dem euro-päischen Publikum zugänglich gemacht und eine solche Show in das Zentrum ihrer neuesten Veröffentlichung gerückt. Mit „Road To Revolution“ kann man sich jetzt in Form eines CD/DVD-Sets die Atmosphäre der einzigartigen Show aus dem National Bowl im englischen Milton Keynes in heimische Wohnzimmer holen. Alle großen Hits der Band sind bei der Performance vor mehr als 50.000 Fans zu sehen und als besonderes Highlight steht auch Jay-Z für zwei Stücke mit auf der Bühne. „Wir haben versucht den Fokus auf der Show zu lassen. Das wurde auf der DVD ganz toll eingefangen. Wir haben natürlich unser Bestes gegeben, um die Energie dieses einmaligen Konzertes rüberzubringen“, erklärt Mike Shinoda das Konzept der Aufnahmen. Und damit es sich auch richtig lohnt, haben Linkin Park die DVD mit zusätzlichem Material gespickt, dass man aber erst finden muss. Wo? „Verrate ich nicht!“, sagt Mike und lacht.

Ursprüngliche erschienen im Burger King Magazin KING 12/2008.