Game-Tipp: Yesterday / London 2012 / Asphalt 7 (iOS)

Yesterday  /  London 2012  / Asphalt 7

Kurzreviews für Computerbild Spiele Top Ten App

Yesterday

Diesmal haben sich die Macher von „Runaway“ richtig was getraut und ein ernstes, düsteres Point&Click Adventure herausgebracht. „Yesterday“ handelt von Obdachlosen, geheimen Kulten und jeder Menge Verbrechen und schon in der ersten Stunde des Spiels gibt es Tote. Die Story ist spannend und die Spielmechanik funktioniert auf dem iPad hervorragend, so dass man ohne weiteres einige Stunden mit Rätseln verbringen kann.

London 2012 – Official Mobile Game

Einmal bei den Olympischen Spielen dabei sein. Mit dieser App zur Londoner Olympiade kann man dies erreichen. Der Spieler übernimmt einen Athleten, den er durch Training und Herausforderungen zum Olympioniken stählt. In insgesamt neun Disziplinen (von Sprint bis über Kajak bis zum Bogenschießen) kann man dann Medaillen holen – allerdings nur, wenn man vorher die Steuerung gemeistert hat, die nicht immer als intuitiv bezeichnet werden kann.

Asphalt 7: Heat

Der Unterschied zum aufgebohrten „Asphalt 6 HD“ ist zumindest optisch nicht wirklich gravierend, aber in Sachen Spielmechanik und Handling hat die neue Version ein bisschen mehr Balance bekommen und so lassen sich die knapp 60 Fahrzeuge (von Ferrari bis Audi) recht gut über die 15 Strecken steuern. Gerade das Driften ist besser zu kontrollieren, obwohl auch bei „Heat“ Telefon-Spieler den Tablets gegenüber klar im Vorteil sind – Pads sind auf Dauer zu schwer in der Hand.