Smartphones wie Apples iPhone 5 sind wahre Wunderwerke der Technik. Mit dem richtigen Zubehör lässt sich die Funktionalität aber noch einmal um Längen verbessern. Wir sagen Ihnen welche Extras Sie wirklich brauchen und welche eher nicht …

So ein iPhone kann von sich aus ja schon recht viel. Aber es gibt einige Punkte, da kann man mit dem richtigen Extra dem kleinen Wunder noch unter die Arme greifen. Sei es der Schutz vor Staub, Wasser und Sonne oder die Extrabatterie – sinnvolles Zubehör hilft dabei, wirklich immer und überall erreichbar zu sein.  Doch auch die Verbesserung der Bedienbarkeit oder der Anschlussfähigkeit sind mögliche Gebiete in denen Zubehör helfen kann. Wir haben einen kleinen Kaufberater für Sie zusammen gestellt…

(1)  Handyhüllen

Handyhüllen gibt es nach jedem Geschmack: Aus Plastik, Stoff, Filz, Gummi oder gar Metall bieten die Hüllen Schutz vor Sonne, Staub und Kratzern.

Design-Unikat: Die Hüllen von Feuerwear werden aus alten Feuerwehrschläuchen gefertigt. Recycling und schickes Design in drei Farben.

Strahlungssicher:  Die Cases von Pong Research bietet gleich zwei Funktionen: sie schützen vor der Strahlung des Handys und verbessern durch eingebaute Technik den Empfang.

Wasserdicht: Die wasserdichte Hülle von Aquapac, hält das Handy selbst beim Tauchgang sicher verwahrt. Einfach zuklippen und kein Tropfen kommt mehr ran – bis zu 10m Tiefe.

Tipp: Feuerwear Mitch für 39 Euro; Pong Research Case für 59 Euro; Aquapac wasserdichte Hülle für 25 Euro

(2) Bedienhilfen

Die Touch-Display-Bedienung des iPhone ist nicht jedermanns Sache. Die Tasten sind zu klein, die Sensorik zu empfindlich, doch auch hier kann abgeholfen werden.

Stift: Für den zielgenauen Klick auf die richtige „Taste“ des Displays gibt es Touchscreen-Stifte, wie den „Soft Touch“ von Hama.

Tastatur-Hülle: Wem klicken zu anstrengend ist, der kann sein iPhone mit einer Tastatur ausstatten, auf der SMS und Emails leichter getippt sind. Bei Keyboard Cases, wie der Mobiletto Tastaturhülle, sind die Tasten in der Hülle eingebaut und lassen sich ausklappen .

Richtige Tastatur: Wie beim PC, in voller Größe, ist Apples eigene Bluetooth Tastatur. Eine vollfunktionsfähige „richtige“ Tastatur – nur leider zu groß für die Westentasche.

Tipp: Soft Touch von Hama für 12 Euro; Mobiletto Keyboard-Case für 30 Euro;  Apple Bluetooth-Tastatur für 69 Euro

(3)  Präsentation

Spontane Präsentation für den Chef? Oder die Urlaubsfotos einem Freund auf dem Fernseher zeigen? Kein Problem mit dem richtigen Zubehör für das iPhone.

Kabel: Sind klar die einfachste Option. An Fernseher oder Beamer anschließen via Dock zu VGA oder Dock zu HDMI. Originalzubehör funktioniert stressfreier ist aber auch doppelt so teuer.

TV-Box: Wer auf das Kabel verzichten möchte, der kann sein Handy auch per Apple TV auf den Fernseher via Bluetooth übertragen.

Beamer: Um unabhängig von fest installierten Geräten zu sein, kann man seinen eigenen Beamer mitbringen. Die Picoprojektoren von Philips etwa, wie der PicoPix 2230, passen in die Westentasche und projizieren auf jede Wand.

Tipp: Apple Dock-to-VGA-Adapter für 27 Euro / Nachbau von GUMP für 14 Euro; Apple TV für 100 Euro; Philips PicoPix 2230 für 195 Euro.

(4) Power

Es kommt doch häufiger vor, als man denkt: Der Strom ist fast alle und nirgendwo ist eine Steckdose in der Nähe. Auch hierfür gibt es Zubehör.

Auto-Adapter: Wer ein Auto zur Verfügung hat, der schnappt sich einfach einen 12-Volt-USB-Adapter und lädt mittels der Autobatterie und dem normalen Ladekabel sein Gerät auf.

Battery-Pack: Ist der PKW nicht greifbar, hilft nur ein separater Akku-Pack. Etwa das Artwizz Dockergy, das die Akku-Laufzeit um einige Stunden erhöht. Achtung: die meisten solcher Zubehörteile verwenden noch das alte Dock und benötigen entsprechend einen Dock zu Mini-Dock Adapter.

Solar-Ladegerät: Sollten alle Stricke reißen, dann kann man sich auf die Sonne als Batterie verlassen und ein Solar-Aufladegerät anschließen.

Tipp: 12-Volt-USB-Adapter von Belkin für 4,70 Euro; Artwizz Dockergy für 25 Euro; XTPower MPS3000 Solar Powerbank für 28,90 Euro

Ursprünglich erschienen auf www.arcor.de