Classic Game-Tipp: Lost Patrol (1990)

Zum Schutz der Jugend

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften (heute Medien) hat einen harten Job. Sie muss darüber entscheiden, wann eine bestimmte Darstellung von Gewalt oder Sexualität für „die Jugend“ zu hart ist. Angesichts von pre-pubertären GTA-Königen und Egoshooter-Weltmeistern ist das keine leichte Aufgabe mehr. Doch in den 1980er Jahren da war die obersten Moralhüter weitaus drastischer in ihren Indizierungen. Da landete schon mal ein Popsong von Falco auf dem Index, weil die kleine „Jeanny“ mit dem bösen Onkel mitgegangen war. Jugendschutz musste sein. Auch und vor allem in Fragen der Gewalt. Größter Dorn im Auge war die Darstellung der Unmenschlichkeit des Krieges, die Ende der 1980er Jahre heiß diskutiert wurde und Filmen wie „Rambo II“ oder „Predator“ eine Indizierung einbrachten.

Ebenso erging es auch dem Amiga-Spiel „Lost Patrol“, das aufgrund seiner „realistischen“ Gewaltdarstellung indiziert wurde. Der Spieler übernimmt das Kommando über eine Gruppe Soldaten im Vietnamkrieg, die mit dem Hubschrauber abstürzt. Seine Aufgabe ist es nun, den Trupp sicher zum Stützpunkt zurückzubringen. Leichter gesagt als getan: die Männer sind verletzt, es gibt kaum Nahrung und Munition und der Vietkong könnte jeden Moment das Feuer eröffnen. Der Trupp wird in Actionsequenzen gefordert – mal gilt es, einen Scout in einer Prügelsequenz zum Schweigen zu bringen, dann muss ein Sniper aus dem Unterholz erledigt oder ein Maschinengewehrnest mit Handgranaten ausgehoben werden. Eine taktische Karte hilft bei der Orientierung. Für die damalige Zeit bot das Spiel eine Menge anspruchsvoller Cut-Scenes, die die Anstrengungen des Trupps aber auch den Konflikt mit den Vietnamesen verdeutlichte. Dieser Konflikt war den Moralhütern aber zu amoralisch: der Trupp will überleben, der Vietkong ist Feind und Hindernis – Nuancen der Ethik bleiben da auf der Strecke. Aus heutiger Sicht wirkt das alles nur wenig nachvollziehbar, gerade weil das Spielemedium sich so stark verändert hat, doch 1990 war „Lost Patrol“ ein Skandalspiel.

Ursprünglich in gekürzter Version erschienen im Kreuzer 11/2013