Botschaft aus der Zukunft

Wie unsere Zukunft wohl aussehen wird? Diese Frage müsste Dustin Bates relativ leicht zu beantworten wissen. Er ist der Sänger der Band Starset, die für die Starset-Society als PR-Formation Botschaften vom Planeten Prox über unsere Zukunft auf die Erde bringen sollen. „Die ‚Message‘ ist ein Teil der Prox Transmission. Im Grunde ist es eine Warnung vor den Gefahren unserer Technologien, die uns durch den Fortschritt zur Verfügung stehen. Es geht um die Auflösung unserer Gesellschaft, den Fall ins Chaos.“ Bates klingt düster und enigmatisch, wenn er von seiner Aufgabe als Prophet spricht. Zum Glück ist seine Botschaft aber handlich verpackt in elektronisch-industriellen Rocksound á la Stabbing Westward oder Filter, den er auf dem Debütalbum „Transmissions“ nun der Welt vorstellt. Dass seine Musik ein Vehikel für die zeitreisende Apokalypse-Warnung ist, stört ihn nicht. Er findet Musik habe ähnliche Aufgaben schon immer erfüllt: „Der Mensch hat seit der Antike die Musik genutzt, um seine Darstellungen von Geschichte, Technologie oder Religion zu transportieren. Selbst in unserer modernen Zeit verbreitet die Kirche biblische Informationen an die Massen, etwa im christlichen Rock, Pop oder Country, während etwa die Folkmusik von regionalen Helden erzählt und damit Menschen inspiriert.“ Egal, ob man an diese Botschaft glaubt oder nicht, ob die Warnung von Prox nun funktioniert, auch als grundsolider Erdenbürger im Hier und Jetzt dürfte „Transmissions“ lohnenswert sein – wegen der Musik.

Starset – „Transmissions“

Ursprünglich erschienen im Piranha 12/2014